Home|

Übersicht|

Kontakt

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes

 

 

 
 
Zitat

"Morgenstund hat Gold im Mund."

Sprichwort


 
Adressen

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach Schlaf- labors, Ärzten und Selbsthilfegruppen. In unserer umfangreichen Datenbank finden Sie außerdem die Kontakt- adressen von Verbänden und Fachgesellschaften.

Adressen

Die Polysomnografie

 

Die Polysomnografie ist das Kernstück einer umfassenden, schlafmedizinischen Untersuchung. Sie ermöglicht es, die Schlafphasen einer gesamten Nacht zu dokumentieren. Die Polysomnografie misst mehrere verschiedene Körperfunktionen während des Schlafes und ermöglicht es durch die gleichzeitige Aufzeichnung aller Signale, deren Zusammenspiel zu beurteilen.
Zu den Körperfunktionen, die während der Nacht überwacht werden, gehören Ihr Herzschlag, die Aktivität Ihres Gehirns, Ihrer Augen und Muskeln und Ihre Atmung. Um all diese Messungen vornehmen zu können, müssen mehrere Elektroden und Sensoren an Ihrem Körper angebracht werden. Die Vorbereitungen auf die Untersuchung dauern ungefähr eine Stunde.


Zunächst werden die Elektroden für ein EKG mit einem speziellen, unbedenklichen Klebstoff an Ihrem Brustkorb angebracht. Sie messen den Rhythmus Ihres Herzschlages. Als nächstes werden an Ihren Unterschenkeln jeweils zwei Elektroden positioniert, mit denen nächtliche Beinbewegungen registriert werden können. Um Ihre Brust und Ihren Bauch wird jeweils ein dehnbarer Gürtel mit einem Messfühler geschnallt, der Ihre Atembewegungen misst. Ein weiterer Sensor zeichnet Ihre Körperlage während der Nacht auf. An einen Ihrer Finger wird ein Pulsoximeter geklemmt, das die Sauerstoffsättigung Ihres Blutes messen kann. Ein Mikrofon an Ihrem Hals nimmt eventuelle Schnarchgeräusche auf.


Alle weiteren Elektroden werden an Ihrem Kopf angebracht. Auf Ihrer Kopfhaut und der Stirn werden die Signale für ein EEG, ein Elektroenzephalogramm, abgeleitet, das Ihre Hirnströme sichtbar machen kann. In Augennähe befinden sich die Elektroden des EOGs, des Elektrookulogramms, das die Bewegungen Ihrer Augen registriert. Am Kinn werden die Signale des EMGs, des Elektromyogramms, abgeleitet, das die Anspannung Ihrer Gesichtsmuskeln messen kann. Mit winzigen Atmungsfühlern, die vor beiden Nasenöffnungen und vor dem Mund platziert werden, wird Ihr Atemfluss gemessen.

 

Alle diese Messungen gehören heutzutage zu einer Standardpolysomnografie. Eventuell wird Ihr Arzt diese Untersuchungsanordnung bei Verdacht auf ein ganz bestimmtes Krankheitsbild durch weitere Zusatzuntersuchungen ergänzen.
Nun wird es Zeit, zu Bett zu gehen. Trotz kompletter Verkabelung können und sollen Sie sich im Bett wie gewohnt bewegen.


 

 

 

 

Druckansicht
 
 
 
"Detail eines Frescos in der Scrovegni Kapelle in Padua"
Giotto - Fresco in der Scrovegni Kapelle in Padua

Giotto

 
Epworth Test

Machen Sie jetzt den Check mit dem Epworth Test!

Sind Sie oft müde und schlafen in alltäglichen Situationen ein? Dann leiden Sie womöglich an einer Schlafstörung!

zum Epworth Test
 
Risikofaktoren

Ist die Gesundheit beeinträchtigt, leidet auch unsere Schlaf- qualität. Testen Sie hier weitere Risikofaktoren, die zu Schlafstörungen führen können.

testen Sie hier
  ZUM SEITENANFANG
 

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes