Slide toggle
  • Schlaftipps für den Schulanfang
    War dieser Artikel hilfreich? Lass es uns wissen, wenn dir der Beitrag gefällt. Das ist für uns der einzige Weg herauszufinden, ob wir etwas besser machen können. JA NEIN

Junge Frau wacht nach einer erholsamen Nacht auf

Das wachsende Bewusstsein für die schädlichen Chemikalien, die mit alltäglichen Haushaltsprodukten ins Haus gelangen können, hat dazu geführt, dass immer mehr Verbraucher darauf achten, wie ihre Matratzen hergestellt werden. Begriffe wie “organisch”, “grün”, “umweltfreundlich” und “natürlich” sind zu Schlagwörtern geworden, um Produkte zu kennzeichnen, die wenig Emissionen und giftige Bestandteile enthalten.

In der Matratzenindustrie, in der es keine offiziellen Normen oder Vorschriften zur Definition dieser Begriffe gibt, kann es jedoch schwierig sein, eine wirklich nachhaltige Matratze zu erkennen. Wenn man weiß, auf welche Materialien und Zertifizierungen man achten muss, kann man eine Matratze finden, die sowohl auf der Innenseite aus komfortablen organischen Schichten als auch auf der Außenseite aus atmungsaktiven organischen Stoffen und Textilien besteht. Und der Seelenfrieden, den sie bietet, sorgt dafür, dass man besser schlafen kann.

Woran erkennt man eine organische Matratze?

Für die Zwecke dieses Artikels definieren wir eine organische Matratze als eine Matratze, die aus Materialien besteht, die mit umweltfreundlichen Methoden hergestellt wurden. Organisch bedeutet nicht unbedingt umweltfreundlich, aber viele organische Matratzen hinterlassen einen geringeren CO2-Fußabdruck, weil sie aus ökologischem Material hergestellt wurden.

Verwirrung entsteht, wenn Matratzenhändler oder -hersteller mit umweltfreundlichen, natürlichen oder biologischen Matratzen werben, aber nicht definieren, was sie mit diesem Begriff meinen. Bei manchen Matratzen bezieht sich das Etikett nur auf einen kleinen Teil der Matratze, z. B. den Matratzenbezug oder eine einzelne Schicht im Inneren. Bei anderen kann es sich auf die Verarbeitung oder den Ursprung der Materialien beziehen, nicht aber auf die Art der Herstellung oder umgekehrt. Dennoch kann man eine organische Matratze erkennen, wenn man weiß, auf welche Art von Materialien man achten muss.

Naturlatex

Latexschaum kann entweder aus Naturlatex, Mischlatex oder synthetischem Latex hergestellt werden. Naturlatex wird aus dem Saft des Kautschukbaums gewonnen. Er durchläuft eines von zwei Herstellungsverfahren, um entweder zu Dunlop- oder Talalay-Latex verarbeitet zu werden.

Latexmatratzen, die ausschließlich aus Dunlop- und/oder Talalay-Schichten bestehen, können als organisch gekennzeichnet werden. Eine Matratze aus Naturlatex kann jedoch aufgrund der Methoden, die beim Anbau, der Ernte und der Herstellung des Latex verwendet werden, nicht als ökologisch zertifiziert sein.

Synthetischer Latex ist niemals biologisch. Er ist vollständig künstlich hergestellt und wird aus Petrochemikalien gewonnen. Mischlatex ist eine Kombination aus Natur- und Syntheselatex. Auch wenn Mischlatex weniger Emissionen aufweist oder weniger Chemikalien ausgesetzt ist als synthetischer Latex, wird er aufgrund des Anteils an synthetischem Latex nicht als biologisch zertifiziert. Das Verhältnis von Mischlatex zu Naturlatex ist je nach Hersteller und Matratzenmodell unterschiedlich. Im Allgemeinen gilt: Je höher der Anteil an Naturlatex, desto teurer ist die Matratze.

Zertifizierte Bio-Fasern

Matratzenbezüge aus Bio-Baumwolle und -Wolle reduzieren die Belastung mit schädlichen Pestiziden oder anderen Chemikalien während des Anbaus, der Ernte und der Herstellung der Materialien. Solche Bezüge sollten von unabhängigen Organisationen zertifiziert sein, auf die in diesem Artikel näher eingegangen wird.

Schwer entflammbare Matratzen vs. chemische Flammschutzmittel

Matratzen müssen strenge Entflammbarkeitsnormen erfüllen. Früher waren Matratzen mit chemischen Flammschutzmitteln wie polybromierten Diphenylethern (PBDEs) überzogen. PBDEs und andere chemische Flammschutzmittel sind schädlich für die menschliche Gesundheit.

Organische Matratzen werden nicht mit chemischen Flammschutzmitteln behandelt. Stattdessen verfügen die meisten organischen Matratzen über einen Brandschutzschlauch, eine feuerfeste Barriere aus Wolle, Distel oder Kevlar. Kevlar ist zwar kein natürliches Material, aber es wird während des Herstellungsprozesses nicht mit bestimmten Chemikalien behandelt, wodurch es sicherer ist als chemische Flammschutzmittel.

Einige Matratzen enthalten keine chemischen Flammschutzmittel oder feuerfeste Materialien. Die Materialien in diesen Matratzen haben eine hohe Brennstofflast, die es ihnen erschwert, zu brennen. Aufgrund der Beschaffenheit dieser Materialien erfüllen diese Modelle die Entflammbarkeitsnormen.

Schaumstoffe

Einige unabhängige Organisationen verweigern die Zertifizierung von Matratzen, die Polyschaum oder Memory Foam enthalten. Matratzen, die diese Materialien enthalten, können jedoch in Verfahren hergestellt werden, die menschen- und umweltfreundlicher sind als andere. Memory Foam auf pflanzlicher Basis (PLA) zum Beispiel reduziert die Belastung durch schädliche Chemikalien und Emissionen, auch wenn er nicht als biologisch zertifiziert werden kann. Er ist sicherer als Schaumstoffe, die nur mit Chemikalien hergestellt werden.

Coils

Coils aus Stahl sind recycelbar und können organisch sein. Dies hängt jedoch vom Herstellungsprozess ab. Wie bei anderen Teilen der Matratze muss man sich nach unabhängigen Zertifizierungen erkundigen, um herauszufinden, ob auch die Coils zertifiziert sind.

Zertifizierungen, die organische Matratzen kennzeichnen

Die Zahl der unabhängigen Organisationen, die Produkte auf ihre Unbedenklichkeit für Mensch und Umwelt prüfen und überwachen, nimmt ständig zu. Wir haben einige der Zertifizierungen aufgelistet, die am häufigsten auf organischen Matratzen zu finden sind, aber unsere Liste ist nicht vollständig. Wenn du eine Zertifizierung auf einer Matratze siehst, frag nach oder sieh nach, damit du weißt, was sie bedeutet und für welchen Teil der Matratze sie gilt.

Global Organic Textile Standard (GOTS)

Eine GOTS-Zertifizierung bedeutet, dass 70 Prozent der Materialien einer Matratze aus kontrolliert ökologischem Anbau stammen. Für die restlichen 30 Prozent der Matratze gibt es ebenfalls Anforderungen. Sie dürfen zum Beispiel keinen Polyschaum oder Formaldehyd enthalten.

Global Organic Latex Standard (GOLS)

Die GOLS-Zertifizierung gilt nur für Latexmatratzen. Diese Zertifizierung setzt voraus, dass 95 Prozent des Latex aus ökologischem Anbau stammen. Für die restlichen fünf Prozent der Matratze gibt es keine Einschränkungen.

Vor- und Nachteile von organischen Matratzen

Vorteile von organischen Matratzen

  • Sicherheit und Seelenfrieden: Haftstoffe, Farbstoffe, Flammschutzmittel und andere potenziell schädliche Substanzen gelangen leicht und ohne Wissen des Verbrauchers in die Wohnung. Eine zertifizierte organische Matratze gibt dir die Gewissheit, dass du diesen Stoffen nicht ausgesetzt bist, während du schläfst.
  • Umweltverträglichkeit: Eine organische Matratze ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit einer umweltfreundlichen Matratze. Viele organische Matratzen sind jedoch auch umweltfreundlich, weil sie mit umweltfreundlichen Anbaumethoden und Herstellungsverfahren produziert werden. Matratzen, die aus organischen Bestandteilen hergestellt werden, sind auch eher recycelbar, so dass sie nicht auf Mülldeponien landen.
  • Langlebigkeit: Natürliche Stoffe, wie Naturlatex, sind in der Regel länger haltbar als synthetische Materialien. Ihre Langlebigkeit macht sie zu einer sinnvollen Investition.
  • Komfort und Atmungsaktivität: Organische Matratzen können genauso bequem sein wie jede andere Matratze. Außerdem bestehen sie oft aus atmungsaktiven Materialien wie feuchtigkeitsableitender Biowolle und Baumwollmatratzenbezügen. Zusammen mit atmungsaktivem Naturlatex und Spiralfedern, die mehr Raum für die Luftzirkulation lassen, sind organische Matratzen eine äußerst wirksame Option.

Nachteile von organischen Matratzen

  • Kosten: Organische Matratzen können teuer sein, insbesondere Modelle, die den langen (und oft teuren) Prozess der Zertifizierung durch unabhängige Organisationen durchlaufen haben. Im Allgemeinen ist die Herstellung von ökologischen Produkten teurer, da die Ernteerträge ohne den Einsatz von synthetischen Pestiziden und Herbiziden in der Regel geringer sind.
  • Mangel an Optionen: Obwohl es heute mehr organische Matratzen als je zuvor auf dem Markt gibt, ist die Auswahl begrenzt. Möglicherweise muss man lange und gründlich nach einem Modell suchen, das umweltfreundlich und bequem ist und in der eigenen Preisklasse liegt. Die Suche kann sich sogar noch schwieriger gestalten, wenn man eine Latexallergie hat, da die meisten organischen Matratzen aus Naturlatex hergestellt werden.

Preise für organische Matratzen

Organische Matratzen beginnen bei etwa 1.500 Euro. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wo diese Zahl im Vergleich steht, beginnen preiswerte Matratzen, die nicht aus biologischem Anbau stammen, bereits bei 39 Euro. Gut gemachte Matratzen der Mittelklasse und sogar einige Luxusmatratzen aus nicht ökologischer Produktion sind für unter 1.000 Euro erhältlich.

Einige organische Luxusmatratzen liegen im Bereich von 4.000 bis 5.000 Euro. Diese Modelle haben viele Schichten, die von Schichten aus organischem Latex in verschiedenen Zonen bis zu Füllungen aus organischer Wolle reichen können, die für zusätzliche Polsterung und Atmungsaktivität sorgen. Alle Stahlspiralen werden ebenfalls mit ökologischen Methoden hergestellt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)


Lohnen sich organische Matratzen?

Wenn man umweltfreundlich einkaufen möchte oder einen Grund hat, warum man eine organische Matratze braucht, dann ist sie auf jeden Fall eine Investition wert. Auch wenn man kein (grüner) Käufer ist, entscheiden sich viele für organische Matratzen, weil sie langlebig sind.

Was ist eine Bio-Baumwollmatratze?

Bio-Baumwollmatratzen sind Matratzen mit einem Bezug aus Bio-Baumwolle oder einer Wattierung aus Bio-Baumwolle. Die Matratzen bestehen nicht zu 100 % aus Bio-Baumwolle - bei Federkernmatratzen befinden sich Federn unter dem Baumwollpolster, bei Schaumstoffmatratzen Schaumstoffschichten unter dem weichen Bezug.

Welche ist die beste chemikalienfreie Matratze?

Alle Matratzen enthalten Chemikalien, aber der Schlüssel ist, eine Matratze zu finden, die frei von schädlichen Chemikalien ist. Zertifizierungen gewährleisten, dass eine Matratze für alle Altersgruppen sicher und frei von flüchtigen Schadstoffen ist.

Sind Matratzen gesundheitsschädlich?

Die meisten Matratzen sind heute völlig schadstofffrei, aber es gibt auch sehr preiswerte, billige Matratzen, die mit nicht ganz so guten Chemikalien hergestellt werden. Um sicherzugehen, dass eine Matratze frei von diesen schädlichen chemischen Stoffen ist, muss man auf unabhängige Zertifizierungen achten, die von Dritten durchgeführt werden.

Können Ausgasungen krank machen?

Die Ausgasungen verflüchtigen sich normalerweise innerhalb weniger Tage und sind völlig harmlos. Wenn man allerdings geruchsempfindlich ist oder Probleme mit den Atemwegen hat, kann die Ausgasung einige unangenehme Symptome wie Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Kurzatmigkeit und Atemnot verursachen.

Organische Matratzen: Fazit

  • Es ist wichtig, auf Zertifizierungen zu achten, die sicherstellen, dass die Matratze aus ökologischen Materialien und Komponenten besteht. Achte darauf, für welche Komponenten die Zertifizierung gilt, da sie möglicherweise nicht für die gesamte Matratze gilt.
  • Die natürlichen Materialien, die zur Herstellung von organischen Matratzen verwendet werden, sind im Vergleich zu ihren synthetischen Gegenstücken oft deutlich langlebiger.
  • Organisch ist nicht gleichbedeutend mit umweltfreundlich, auch wenn eine organische Matratze umweltfreundlich sein kann.
  • Die Auswahl an organischen Matratzen ist nicht so groß, aber sie können genauso bequem sein wie eine nicht organische Matratze.

Wenn du weißt, wonach du suchst und die richtigen Fragen stellst, kannst du eine organische Matratze finden, die deine Belastung durch schädliche Chemikalien und Emissionen reduziert. Die Suche nach einer organischen Matratze, die bequem ist und in deinem Preisrahmen liegt, erfordert vielleicht etwas mehr Aufwand, aber das ist es wert.

War dieser Artikel hilfreich?

show