Slide toggle

Newsletter

Paar kämpft mit Kissen im Schlafzimmer

Unabhängig davon, wie du am liebsten schläfst, kann die Kenntnis der verschiedenen Kissenarten, die für deine bevorzugte Schlafposition geeignet sind, dazu beitragen, dass du nicht mit einem steifen Nacken aufwachst.

Seitenschläfer sollten zum Beispiel nach weicheren Kissen mit höherem Bausch suchen, damit der Nacken nachts nicht überlastet wird. Bauchschläfer hingegen sollten nach mittelharten bis mittelfesten Kissen mit geringerem Bausch suchen, um sicherzustellen, dass der Nacken in einem angenehmen Winkel gestützt wird. Rückenschläfer müssen den goldenen Mittelweg finden, bei dem der Nacken fest gestützt wird, ohne ihn zu weit nach vorne zu drücken.

Im Folgenden erfährst du mehr über die verschiedenen Arten von Kissen und welches Kissen für deine Schlafposition am besten geeignet ist.

Arten von Kissen

1. Daunenkopfkissen

Daunenkissen werden aus den weichen, hautnahen Federn von Gänsen oder Enten hergestellt. Da diese Kissen manchmal mit Federn gemischt werden, ist beim Kauf eines Daunenkissens auf das Verhältnis von Daunen zu Federn zu achten.

Es ist auch wichtig, ein Daunenkissen zu finden, das aus ethischen Quellen stammt. Da Daunen von Tieren stammen, ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Daunenkissen nach dem verantwortungsbewussten Standard zertifiziert sind, der die ethische Behandlung von Enten und Gänsen regelt.

Vorteile:

  • Formbar, gute Kopf- und Nackenstütze
  • Langlebig, kann mehrere Jahre halten
  • Geringes Gewicht des Kissens
  • Weich und polsternd
  • Isolierend

Nachteile:

  • Kann Körperwärme speichern, so dass es leicht zu Überhitzung kommen kann
  • Mögliche allergische Reaktionen
  • Muss aufgelockert werden, um den Bausch zu erhalten
  • Kann schwer zu reinigen sein
  • Man muss ethisch einwandfrei produzierte Daunen finden

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Das Material des Daunenkissens ist eines der besten Kissen für Bauchschläfer, da es weich und polsternd ist.

2. Alternative Daunenkissen

Alternative Daunenkissen sind eine synthetische Version des klassischen Daunenkissens. Die meisten alternativen Daunenkissen sind mit Polyester gefüllt, um das Gefühl von Daunen zu imitieren. Polyester macht alternative Daunenkissen hypoallergen und viel erschwinglicher. Wenn du ein weiches Daunengefühl haben möchtest, ohne echte Federn zu verwenden, ist ein alternatives Daunenkissen eine gute Wahl.

Vorteile:

  • Erschwinglich
  • Leicht zu reinigen
  • Hypoallergen
  • Keine Probleme mit ethischer Beschaffung

Nachteile:

  • Kann Klumpen bilden
  • Nicht formbar
  • Geringere Isolierung als echte Daunen

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rücken- und Seitenschläfer. Bauchschläfer können auch alternative Daunen verwenden, aber die weiche und flauschige Beschaffenheit von alternativen Daunenkissen macht es zu einem der besten Kissen für Rücken- und Seitenschläfer.

3. Federkopfkissen

Federkissen bestehen aus einer traditionellen Füllung, die eine hervorragende Stützfunktion hat, ohne ihre Form zu verlieren. Die Federfüllung ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn du auf der Suche nach einer bequemen, stützenden Option bist. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass viele Federkissen auch mit einem geringen Anteil an Daunen gefüllt sind. Menschen, die allergisch auf Daunen reagieren, sollten sich daher vor dem Kauf eines Federkissens über dessen Zusammensetzung informieren.

Vorteile:

  • Erschwinglich
  • Leichtes Gewicht des Kissens
  • Hält die Form
  • Formbar

Nachteile:

  • Muss aufgelockert werden, um den Bausch zu erhalten
  • Schwierig zu reinigen
  • Hält Körperwärme zurück

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rücken- und Seitenschläfer. Federkissen sind ähnlich weich und flauschig wie echte Daunen, aber der höhere Bausch macht es zu einem der besten Kissen für Seitenschläfer und Rückenschläfer.

4. Wollkopfkissen

Wollkissen sind in ihrer Beliebtheit zugunsten neuerer synthetischer Materialien wie Memory Foam zurückgegangen. Wollkissen bestehen jedoch aus einem klassischen Kissenmaterial, das bestimmte Vorteile hat, insbesondere für Menschen, die allergisch auf synthetische Materialien reagieren. Da Wollkissen außerdem leicht zu reinigen sind, ist es einfach, sie regelmäßig zu waschen.

Vorteile:

  • Hypoallergen
  • Leichtes, atmungsaktives Gewebe
  • Geruchsneutral

Nachteile:

  • Erfordert regelmäßige Reinigung
  • Passt sich nicht an den Kopf an
  • Kann klumpig werden

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Wollkissen sind sehr vielseitig und eignen sich für fast alle Schläfer, aber es ist wichtig zu wissen, dass sich dieses Material nicht wie Memory-Schaum oder Federkissen an die Form des Kopfes anpasst.

5. Latex-Kopfkissen

Latex-Kopfkissen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, weil sie Kopf und Nacken gut stützen und sich dabei trotzdem weich und gemütlich anfühlen. Latexkissen werden sowohl in festem als auch in zerkleinertem Material angeboten. Achte jedoch auf Kissen mit Latexmischungen, die häufig mit Polyurethanschaum gemischt sind, der möglicherweise schädlich sein kann.

Vorteile:

  • Langlebigkeit
  • Formbar
  • Atmungsaktiv und kühlend
  • Biologisch abbaubar

Nachteile:

  • Geruch
  • Hohe Kosten
  • Mögliche allergische Reaktionen

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Seiten- und Rückenschläfer. Dieses Kissen ist nicht für Bauchschläfer geeignet, da es überdurchschnittlich hoch ist.

6. Memory Foam Kissen

Memory Foam Kissen erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie sich dem Körper anpassen und somit für alle Schlafpositionen geeignet sind. Dadurch passt sich das Memory Foam Kissen an deinen Kopf und deinen Nacken an und bringt dich in die für dich bequemste Position.

Vorteile:

  • Schmerzlindernde Unterstützung
  • Kein Verklumpen
  • Passt sich deinem Körper an

Nachteile:

  • Man muss eine Schaumstoffdichte finden, welche die Atmungsaktivität nicht einschränkt
  • Einige Memory Foams halten die Körperwärme zurück

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Memory Foam Kissen können jedoch für manche Seitenschläfer zu fest sein.

7. Kissen aus zerkleinertem Memory Foam

Kissen aus zerkleinertem Memory Foam sind eine zunehmende Alternative zu traditionellem Memory Foam. Da die Füllung des Kissens aus zerkleinertem Memory Foam je nach Vorliebe des Einzelnen hinzugefügt oder entfernt werden kann, eignet sich zerkleinerter Memory Foam für fast alle Schlafvorlieben.

Vorteile:

  • Verklumpt nicht
  • Formbar
  • Anpassbare Unterstützung
  • Leicht zu reinigen

Nachteile:

  • Chemische Ausgasung
  • Kann überfüllt geliefert werden
  • Kann sich mit der Zeit verschlechtern

Für wen dieses Kissen am besten geeignet ist: Rücken- und Seitenschläfer. Einige Bauchschläfer mögen den zerkleinerten Memory-Schaum, aber andere berichten, dass sie dieses Kissen aufgrund des festeren Materials als unangenehm empfinden.

8. Bambuskissen

Bambuskissen sind in der Schlafbranche seit einiger Zeit im Trend, wahrscheinlich wegen ihrer antimikrobiellen Eigenschaften und ihrer feuchtigkeitsabsorbierenden Fähigkeiten. Die meisten Bambuskissen bestehen aus einem zerkleinerten Schaumstoff mit einer Hülle aus Bambusviskose. Das bedeutet, dass du die Vorteile eines zerkleinerten Memory Foam Kissens mit den kühlenden Eigenschaften von Bambus bekommst.

Vorteile:

  • Antimikrobiell
  • Hypoallergen
  • Kühlend und feuchtigkeitstransportierend

Nachteile:

  • Chemische Ausgasung
  • Hohes Gewicht des Kissens
  • Schwierig zu reinigen

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rückenschläfer. Da Bambuskissen aus dichtem, zerkleinertem Memory Foam bestehen, können Bauch- und Seitenschläfer diese Kissen als zu fest empfinden.

9. Gelkissen

Gelkissen werden dafür angepriesen, dass sie in der Nacht kühl bleiben. Viele Gelkissen bestehen aus Gel in Kombination mit einem anderen Material wie Schaumstoff oder Latex, um die kühlenden Eigenschaften von Gel mit der Weichheit eines anderen Materials zu kombinieren. Das Gelmaterial ist fest und formstabil, lässt sich aber ähnlich wie Memory-Schaum an die Konturen des Schläfers anpassen.

Vorteile:

  • Hypoallergen
  • Kühlend
  • Leicht zu pflegen

Nachteile:

  • Zu fest für manche Schläfer
  • Teuer

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Bauch- und Rückenschläfer. Seitenschläfer können Gelkissen als zu fest empfinden, um eine bequeme Schlafposition zu finden.

10. Polyester-Kissen

Kissen mit Polyester-Füllung, auch Poly-Füllung genannt, sind eine beliebte Wahl für preisbewusste Menschen. Aufgrund des günstigeren Materials, aus dem Poly-Fill-Kissen hergestellt werden, neigen sie jedoch dazu, Wärme zu absorbieren und ziemlich schnell zu verklumpen.

Vorteile:

  • Erschwinglich
  • Leichtes Gewicht
  • Hypoallergen

Nachteile:

  • Kann Klumpen bilden
  • Nicht atmungsaktiv
  • Nicht lange haltbar

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer. Da die Poly-Füllung in verschiedenen Härtegraden hergestellt werden kann, eignet sie sich für alle Schlafpositionen.

11. Buchweizenkissen

Buchweizenkissen sind in Asien schon seit einiger Zeit beliebt und beginnen gerade, ihren Weg nach Deutschland zu finden. Diese Kissen sind mit Buchweizenschalen gefüllt, die fest, aber dennoch atmungsaktiv sind. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Buchweizenschalen laut sein können, wenn man sich im Schlaf bewegt.

Vorteile:

  • Verformbar
  • Atmungsaktiv und kühlend
  • Langlebig

Nachteile:

  • Macht Geräusche, wenn man sich bewegt
  • Schweres Gewicht des Kissens
  • Zu fest für manche Menschen

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rücken- und Bauchschläfer. Seitenschläfer können Buchweizenkissen als zu fest empfinden.

12. Mikroperlen-Kissen

Mikroperlen-Kissen ähneln vom Gefühl her den Buchweizenkissen, bestehen aber aus einem synthetischen Material, das als einheitliche Polymerpartikel bezeichnet wird. Als synthetische Alternative bieten Mikroperlen viele ähnliche Vorteile wie Atmungsaktivität und Anpassungsfähigkeit an die Kopfform, aber sie können auch schneller ihre Form verlieren als echte Buchweizenkissen.

Vorteile:

  • Atmungsaktiv
  • Verformbar
  • Fest und stützend

Nachteile:

  • Chemische Ausgasung
  • Nicht lange haltbar
  • Halten Wärme zurück

Für wen ist dieses Kissen am besten geeignet: Rückenschläfer. Manche Bauchschläfer mögen auch Mikroperlen-Kissen, aber der hohe Härtegrad ist ideal für Rückenschläfer.

Rückenschläfer Seitenschläfer Bauchschläfer
Daunen
Alternative Daunen
Federn
Wolle
Latex
Memory Foam ✔*
zerkleinertes Memory Foam ✔*
Bambus
Gel
Polyester
Buchweizen
Mikroperlen ✔*

*einige Menschen empfinden diese Kissenfüllung als angenehm

Die Kenntnis der verschiedenen Kissenformen und -füllungen kann den Unterschied zwischen einem erholsamen Schlaf und einer frustrierenden Nacht mit Schäfchen zählen ausmachen. Ganz gleich, ob du auf der Suche nach hypoallergenen Bettwaren bist oder etwas zur Linderung von Rückenschmerzen suchst, du kannst verschiedene Arten von Kissen finden, die deinen Bedürfnissen entsprechen.

Bist du bereit für sanfte Träume? Mit einem weichen und stützenden Kissen von mySheepi kannst du es dir so richtig gemütlich machen.

War dieser Artikel hilfreich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.