Home|

Übersicht|

Kontakt

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes

 

 

 
 
Zitat

"Vom zu vielen Schlafen hat die Schlange ihre Füße verloren."

Afrikanisches Sprichwort


 
Buchtipps

Wenn Sie sich intensiver mit einem der Themen beschäftigen wollen, finden Sie in unserer Literaturliste die passenden Buchtipps dazu.

Literaturliste

Bewegung – das Mittel der Wahl


Viele Schlafprobleme sind auf mangelnde Bewegung während des Tages zurückzuführen: Wir fahren mit dem Auto zur Arbeit oder zum Einkaufen, benutzen Fahrstühle statt Treppen, sitzen tagsüber am Schreibtisch und abends vor Computer und Fernseher. Doch für dieses Leben sind wir nicht geschaffen. Wenn wir unsere Beine nicht zum Laufen, die Hände nicht zum Zupacken oder die Arme nicht zum Heben einsetzen, verkümmert unsere Muskulatur. Und wenn wir unseren Kreislauf nicht immer wieder in Schwung bringen, geraten wir bald bei der geringsten Anstrengung außer Atem. Am Abend sind wir zwar erschöpft, doch die für den Schlaf erforderliche „Bettschwere“ stellt sich oftmals nicht ein.


Wenn wir Sport treiben und uns viel bewegen, bleiben wir nicht nur fit, beweglich und gelenkig, sondern stärken auch unser Herz-Kreislauf- und unser Immunsystem. Und wir schaffen eine wichtige Voraussetzung für erholsamen Schlaf, denn maßvolle körperliche Verausgabung macht müde.


Nach einer neuen deutsch-amerikanischen Studie, die an der Universität Regensburg vorgestellt wurde, wirkt sich Sport am Abend – entgegen früheren Auffassungen – nicht störend auf den Schlaf aus. Im Gegenteil. Maßvolle sportliche Aktivitäten, die mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen beendet sind, eignen sich hervorragend zum Stressabbau und zur Entspannung, die wiederum die Schlafbereitschaft erhöht. Das gilt sowohl für Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen und Radfahren, als auch für Ganzkörpergymnastik und Krafttraining. Am sinnvollsten ist es jedoch, selbst auszuprobieren, welcher Zeitpunkt für die sportliche Betätigung am günstigsten ist. (Stiftung Warentest | www.test.de/buecher)

 

Autorin: Ingrid Füller, 2002

 

Entspannung und Stressbewältigung

Niemals zuvor in der Geschichte waren Geschwindigkeit, Konkurrenz-, Zeit- und Perfektionsdruck, Lärm, Reiz- und Informationsüberflutung so hoch wie heute. Kein Wunder, dass viele Menschen ständig unter Strom stehen und auch abends nicht zur Ruhe kommen. Doch nach wissenschaftlicher Definition ist Stress nicht identisch mit äußeren Belastungsfaktoren, sondern vielmehr eine spezifische Reaktion auf diese Belastungen.

Entspannung und Stressbewältigung

 


 

 

Druckansicht
 
 
 
"Der Träumende"

Wahed Khakdan

 
Dieser Text ist ein Auszug aus dem Buch:

Wenn der Schlaf gestört ist
Füller, Ingrid
ISBN: 3931908712

Welche Funktionen hat gesunder Schlaf? Wie lassen sich Arbeits- bedingungen und die innere Uhr vereinbaren? Welche Behandlungs- möglichkeiten sind sinnvoll, und welchen Stellenwert haben Arzneimittel?

Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Schlafstörungen beantwortet dieses Buch.

hier bestellen
 
  ZUM SEITENANFANG
 

Was ist Schlaf?Wenn der Schlaf gestört istAdressenWissenswertes