Allgemeines

Was ist Schlaf?

 

Um den Schlaf ranken sich seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte allerlei Mythen. Mit dem faszinierenden Phänomen setzten sich seinerzeit schon wissenschaftliche Koryphäen wie Nikola Tesla, Thomas Edison und Leonardo da Vinci auseinander.

Klicke hier

Die Schlafphasen

 

Schon am Anfang des 20. Jahrhunderts erfand Hans Berger, ein Psychiater aus Jena, die bis heute wichtigste Messmethode für die Erforschung des Schlafes: die Elektroenzephalographie oder abgekürzt EEG.

 

Klicke hier

Traum – nächtliches Kopfkino

 

Menschen, die nachts im Schlafe träumen, kennen ein Glück, das die Tageswelt nicht gewährt, eine stille Verzückung, ein Schweben, der Seele, das wie Honig auf der Zunge ist. Und sie wissen auch, dass die Wonne der Träume das Gefühl grenzenloser Freiheit ist.

Klicke hier

Die Bedeutung des REM-Schlafs

 

Im Jahr 1953 entdeckten amerikanische Wissenschaftler durch Zufall den sogenannten REM-Schlaf. REM ist die Abkürzung für Rapid Eye Movements, was schnelle Augenbewegungen bedeutet. Diese kommen in dieser Phase des Schlafs vermehrt vor.

Klicke hier

Einschlafen

 

Der Schlaf ist für unser allgemeines Wohlbefinden und die Regenerationsfähigkeit des Körpers sowie unsere seelische und körperliche Erholung eine essenzielle Komponente. Unser gesamter Körper kommt während des Schlafs zur Ruhe.

Klicke hier

Hausmittel zum Einschlafen

 

Wer abends nicht gut einschlafen kann, ist morgens wie gerädert. Deshalb ist Einschlafen sowie ein kontinuierlich guter Nachtschlaf wichtig für die Gesundheit. Welche natürlichen Hilfen gibt es aber, die Dir beim Einschlafen helfen können?

 

Klicke hier

Schlafhygiene

 

Ein paar kleine Alltagsroutinen sorgen für eine optimale Schlafhygiene und fördern Deinen erholsamen und gesunden Schlaf: Das Bett ist ein Ort für das Schlafen und die Liebe…

 

 

Klicke hier

Schlafdauer

 

Zur Schlafdauer hört man viel Gegensätzliches. Tatsächlich gibt es zu diesem Thema keine einfachen Antworten, denn das Schlafbedürfnis und auch die Schlafzeiten sind von Mensch zu Mensch und auch in unterschiedlichen Lebensphasen verschieden.

Klicke hier

Schlaffördernde Lebensmittel

 

Es ist kein Geheimnis: Die Mehrheit der Deutschen isst ungesund, entweder zu viel, zu fettreich, zu süß oder zu salzig. Eine gesunde Lebensweise verbunden mit einer ausgewogenen Ernährung scheint heutzutage eine Seltenheit zu sein, möglicherweise sogar ein Luxus!

Klicke hier

Die innere Uhr

Schlafrhythmus

 

Unser Schlaf ist aufgeteilt in verschiedene aneinandergereihte Schlafphasen. Die periodische Aufeinanderfolge von Tiefschlaf, Traumschlaf und Leichtschlaf ist Grundlage für die körperliche und geistige Regeneration.

Klicke hier

Melatonin

 

Melatonin ist ein Schlafhormon. Es sorgt dafür, dass Du nachts einschläfst. Gebildet wird es bei Dunkelheit von der Zirbeldrüse, einer kleinen Drüse im Gehirn. Untersuchungen zeigen, dass im Herbst und im Winter, also bei Lichtmangel, mehr Melatonin…

Klicke hier

Mittagsschlaf: Tipps & Tricks

 

Nicht jedem Menschen fällt es leicht, tagsüber in einen Mittagsschlaf zu verfallen. Dabei raten Experten dazu, sich auch während des Tages bewusst Entspannungspausen zu nehmen, um seiner Gesundheit langfristig etwas Gutes zu tun.

Klicke hier

Sommerzeit und Winterzeit

 

Jedes Jahr wirst Du gezwungen, Deine Uhren umzustellen. Doch nicht nur Deine Armbanduhr und der Radiowecker wollen auf die neue Uhrzeit angepasst werden. Vor allem Dein Körper hat mit den Auswirkungen der Zeitumstellung zu kämpfen.

 

Klicke hier

Schlaf vor Mitternacht

 

Ein ganz besonderer Abschnitt unseres Schlafes ist der REM-Schlaf. REM steht dabei für Rapid Eye Movements. Übersetzt heißt das so viel wie rasche Augenbewegung. Diese Art des Schlafes wird auch gerne als paradoxer Schlaf oder desynchronisierter Schlaf bezeichnet.

Klicke hier

Schlafen im Büro

 

In Spanien wird jeden Mittag die traditionelle Siesta gehalten, vor allem um der heißen Mittagszeit zu entgehen. Der Mittagsschlaf, lange Rentnern und Kindern vorbehalten, ist aber auch ein effektives Mittel zur Leistungssteigerung.

 

 

Klicke hier

Schlafstörungen

Schlaflos bei Vollmond

 

Dem Mond wird seit Menschengedenken eine mystische Macht zugeschrieben. Immerhin beeinflusst der Himmelskörper Ebbe und Flut. Viele Menschen sind daher der Überzeugung, dass der Mond auch auf uns einen weitreichenden Einfluss nimmt. Angeblich kommen bei Vollmond mehr Kinder zur Welt.

Klicke hier

Schlafstörungen

 

Millionen von Menschen leiden in der Nacht unter Schlafstörungen. Nacht im Bett finden sie nicht die ersehnte Ruhe. Wenn Du Dich in der Nacht nicht erholen kannst, leiden Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden darunter.

 

 

Klicke hier

Schlafstörungen im Alter

 

Möglicherweise ist der Schlafrhythmus durch das Ende Deiner Erwerbstätigkeit durcheinander gebracht worden. Vorher wurde Dein Schlaf durch die Arbeitszeit reguliert. Wenn Du generell lange im Bett liegen bleibst und dadurch einen unstrukturierten Zeitplan hast…

 

Klicke hier

Behandlung von Schlaproblemen

Ablauf im Schlaflabor

 

Nach einigen Erklärungen über die Untersuchungsabsichten und dazu erforderlichen Messtechniken verbringst Du zwei Nächte in einem besonderen Bett. Dazu musst Du jeweils verkabelt werden. Im Unterschied zu Deinen…

 

Klicke hier

Aktigraphie

 

Wenn Sie unter Schlafproblemen leiden, welche die Folge von Schlafrhythmus-Störungen sein können, findet oft eine Schlafmessung statt. Dieser Vorgang, der sich in der Regel über einen Zeitraum von mehreren Wochen erstreckt, wird Aktigraphie genannt.

Klicke hier

Lichttherapie

 

Wenn dein Schlaf-Wach-Rhythmus durcheinander gekommen ist, kann die Lichttherapie eine gute Möglichkeit sein, diesen wieder in Ordnung zu bringen. Bei der Lichttherapie wirst du mithilfe eines Bestrahlungsgerätes hellem Licht ausgesetzt.

Klicke hier