Slide toggle

Newsletter

Attraktive fröhliche Frau, die sich im Schlafzimmer streckt

Wie du sicherstellst, dass deine Wirbelsäule beim Schlafen richtig ausgerichtet ist

So wie ein Fabrikarbeiter Risiken eingeht, wenn er den ganzen Tag in der gleichen Position arbeitet, riskierst du es auch, wenn du die ganze Nacht in der falschen Position schläfst.

Wenn du zum Beispiel ausschließlich auf der rechten Seite schläfst, kann das Schmerzen in der rechten Schulter verursachen. Und wenn du immer auf dem Bauch schläfst, kann das zu Rücken- und Nackenschmerzen führen.

Dein Körper mag Abwechslung. Wenn du zum Beispiel in der Rückenlage einschläfst, solltest du während der Nacht von einer Seite zur anderen wechseln (das macht man in der Regel auch im Schlaf).

Der Wechsel zwischen Rücken- und Seitenlage ist in der Regel bequemer und weniger anstrengend für die Wirbelsäule als das Schlafen auf dem Bauch.

Bauchschläfer

Wenn du auf dem Bauch schläfst, ist dein Kopf für eine gewisse Zeit in die eine oder andere Richtung gedreht, was Schmerzen verursachen kann.

Stell dir vor, du stehst und schaust zwei oder drei Stunden am Stück in eine Richtung. Wenn du deinen Nackenmuskel so lange dehnst, verursacht das Schmerzen.

Wenn du auf dem Bauch schläfst, wird auch dein Nacken nach hinten gestreckt und deine Wirbelsäule zusammengedrückt. Dann kribbelt es im Arm, oder der Arm schläft ein, weil der Blutfluss beeinträchtigt ist und die Nerven zusammengedrückt werden.

Vermeide es, ein Bein hochzuziehen. Das kann zu Schmerzen führen, weil du die Hüfte und den unteren Rücken verdrehst.

Wenn es dir schwer fällt, dich von deiner Bauchschlafgewohnheit zu lösen, versuche, mit einem Seiten- oder Körperkissen auf der Seite zu schlafen. Dies kann den gleichen beruhigenden Effekt auf deine Brust haben.

Seitenschläfer

Wenn du auf der Seite schläfst, solltest du deinen Kopf in einer neutralen Haltung halten, mit dem Kinn nach vorne.

Wenn du dein Kinn nach unten neigst, während du in Fötusstellung auf der Seite schläfst, führt das zu einer schmerzhaften Position.

Bei idealer Körperhaltung mit Blick auf den Horizont sollte das Ohrloch mit den Schultern übereinstimmen. Versuche diese Haltung beim einschlafen beizubehalten.

Rückenschläfer

Das Schlafen auf dem Rücken schont die Wirbelsäule, da die Schwerkraft den Körper in der Mitte hält. Mit der richtigen Unterstützung des Nackens durch ein Kopfkissen das speziell für den Halswirbelsäulenbereich entwickelt wurde, sollte dein Nacken seine normale Krümmung beibehalten.

Dies kann einigen – wenn auch nicht allen – Rückenschläfern mit Schlafapnoe helfen.

Wenn Rückenschmerzen das Schlafen auf dem Rücken erschweren, sollte man ein Kissen unter die Knie legen.

Sind Sie es gewohnt, beim Einschlafen auf dem Rücken fernzusehen? Das führt zu einer schlechten Haltung des Nackens, und kann nach einiger Zeit zu Nackenschmerzen führen.

Du bist es gewohnt, beim Einschlafen auf dem Rücken fernzusehen? Das führt zu einer schlechten Haltung des Nackens, und kann nach einiger Zeit zu Nackenschmerzen führen.

Bei idealer Körperhaltung mit Blick auf den Horizont sollte das Ohrloch mit den Schultern übereinstimmen. Diese Körperhaltung solltest du auch beim Einschlafen beibehalten.

Überprüfung der Ausrichtung

Du musst deine Wirbelsäule in der richtigen Ausrichtung halten, genau wie dein Auto. Wenn du mit deinem Auto gegen eine Bodenwelle fährst, kannst du immer noch fahren. Aber du spürst ein Rütteln, und du weißt, dass das nicht gut für dein Auto ist.

In gleicher Weise sind schlechte Haltungsgewohnheiten im Schlaf nicht gut für deinen Körper. Dadurch wird die Ausrichtung der Wirbelsäule gestört und du bekommst auf lange Sicht Probleme.

War dieser Artikel hilfreich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.